. Infos zu Fix Tec Takeseal

Fix - Tec Takeseal ist ein neu entwickelter extrem haftstarker 1-Komponenten Kleb und Dichtstoff, (Hybrid-Dichtungsmasse) der für die unterschiedlichsten Aufgaben vieler Industriebereiche entwickelt wurde.


ANWENDUNGSBEREICHE VON TAKESEAL:

Klebe- und Dichtmasse (Basis: Silane modifizierte Polymere) Fix-Tec Takeseal ist eine hygroskopische, naß in naß überlackierbare, Dichtmasse mit einer außergewöhnlich hohen Klebkraft und Dehnbarkeit.


EIGENSCHAFTEN:

Frei von Lösungsmitteln, Isocyanaten und Silikonen. Hohe Klebkraft (2,60 N/mm²). Auch auf nassem Untergrund zu verarbeiten Bleibt dauerelastisch (Bruchdehnung 400 %) Takeseal ist lösungsmittelfrei, wird deshalb beim Aushärten weder schrumpfen, noch reißen.


KLEBEN:

Mit Takeseal ist es möglich, fast alle Materialien ohne Primer dauerhaft miteinander zu verkleben !! Die meisten Metalle: Eisen, Stahl, Kupfer, Messing, Nirosta, verzinktes Metall, Alu, V2A-4A, usw. ... Einen Großteil der Kunststoffe, Plexiglas, Polyester, Schaumstoffe, Gummi, Makrolon, PVC, Styropor, usw. ... Glas (auch Spiegel), Holz, Stein, Beton, Marmor, Terracotta, Carrara, Naturstein, Granit, Basalt, usw. ...


HINWEISE:

Abbindezeit ca.3mm/24Std.bei 50%rf schnelleres Abbinden erreicht man bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit und Temperatur Die Lagerung von Takeseal ist in der Praxis völlig unproblematisch. Nach 10 Minuten ist Takeseal naß in naß mit den meisten Lacksorten überlackierbar. Nachdem Takeseal ausgehärtet ist, muß ein Primer verwendet werden !!


PRODUKTDATEN:

Feststoffgehalt: ca. 100%
Klebfrei: nach ca. 4 Stunden Modul bei 20%
Dehnung: ca. 0,50 N/mm²
Bruchdehnung: 400%
Temperaturbeständigkeit: von -38°C bis +115°C
Dichte bei 23°C: 1,54 +/-0,03g/cm³
Hautbildung (bei 20°C): ca. 7 Min
Härte Shore A: ca. 55 Modul bei 100%
Dehnung: ca. 1,5 N/mm²
Bruchfestigkeit: ca. 2,6 N/mm²

Die Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse.
Sie stellen jedoch keine Zusicherung von Produkteigenschaften dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis !



ANWENDUNGSGEBIETE:


Schwimmbäder:
Fugenabdichtungen im Naß- und Trockenbereich (Sauna, Duschen,Außen- und Innenbecken). Und alle Klebearbeiten die sonst noch anfallen.


Dachdecker:
Rinnenreparaturen, WA- Schienenversiegelung, Alte Rinne- neues Kopfstück einkleben! Dachgullys abdichten, Lüfter einkleben, Dohlengitter aufkleben, Dachfolien (kein Quellschweißmittel erford. )


Natursteinverarbeitung:
Treppenstufen auf verzinkte Stahlgerüste aufkleben, Riemchen unterkleben (Fensterbänke- Schreibtische), Fassadenverblendungen, Waschtischunterklebungen, usw.... (keine Fetteinzüge bzw. Randverfärbungen wie bei minderwertigen Silikonen) sofortiges Weiterverarbeiten von nassem Naturstein nach Zuschnitt möglich!!!


Maler / Schreiner / Tischler:
Alle Versiegelungsarbeiten bei Feuchtigkeit, die mit Silikon nicht möglich sind. (Bäder, Fenster, Türen, usw....) Außerdem alle Versiegelungs- Klebearbeiten die Lackiert oder Gestrichen werden müssen.


Metallbau / Wintergärten:
Wandanschlußfugen (Vordächer), Haustüranlagen, Lichtkuppeln, Einglasungen, usw....


Krankenhäuser:
Alle Versiegelungsarbeiten, die mit Silikon oder Acryl nicht möglich sind, weil Feuchtigkeit vorhanden ist. (kein Pilz und Schimmelbefall).


Sanitärinstallationen:
Lüfter einkleben, Badewannen und Duschversiegelungen, Rinnenreparaturen, Undichtigkeiten im Abflussbereich (WC, Spüle, Dusche, usw....).

Garten-Teichbau:
Teichfolien (kein Quellschweißmittel erford.),Überläufe, Natursteinverklebungen, Gullys, Unterwasserstrahler, usw....


Aquaristik:
Rückwände einkleben, Beckeneinrichtungen (Steine, Rohre, usw. ...), nachträgliche Undichtigkeiten beseitigen.

Also ist Takeseal zum dauerelastischen Abdichten und Verkleben ideal!